Bild1725
Bild1758
Bild1756
Bild1724

Drei interessante Tage mit vielfältigen Angeboten

Unterricht außerhalb der Schule
verschiedene Projekte
Sportangebote
Sanitäterausbildung
Methodentraining
Sozialtraining
Science Days (Tag der Wissenschaft)
Verschiedener Sport (Badminton, Geschicklichkeit)
Schulsanitäterausbildung
Museumsbesuche
Wie arbeite ich wissenschaftlich?
Geocaching
Berufsorientierung
Kunstprojekt ...

 

Ergebnisliste des Badminton-Turniers

während der Kompakttage am 11. Oktober 2016

(AB 12.10.2016)

 __________________________________________________

 

Englisches Frühstück

breakfast_001_16.jpg breakfast_001_16.jpg breakfast_001_16.jpg
breakfast_001_16.jpg breakfast_001_16.jpg breakfast_001_16.jpg
breakfast_001_16.jpg breakfast_001_16.jpg breakfast_001_16.jpg
breakfast_001_16.jpg breakfast_001_16.jpg breakfast_001_16.jpg

 __________________________________________________

 

Barock aus verschiedenen Perspektiven

Während der Kompakttage im Oktober erhielt die Klasse 6b eine interessante und kurzweilige Führung im Schloss Rastatt. Das Thema „Barock“ wird gerade im Musikunterricht behandelt. So lernten die Jungen und Mädchen nicht nur die geschichtliche, sondern auch die musikalische Seite kennen. Sie durften in stilgerechter Kleidung Szenen des Menuetts tanzen, was neben  historischer Wissensvermittlung auch recht lustig war und allen mehr als nur ein Schmunzeln entlockte.

                   

 

 __________________________________________________

 

Klasse 5b besucht „Cum Natura“ in Bühl

Einen gelungenen Abschluss der Unterrichtseinheit „Bienen“ im Rahmen des NWA-Unterrichts bildete der Besuch der Klasse 5b im Cum Natura in Bühl. Frau Bühler vom Cum Natura-Team begrüßte die Schüler und deren Lehrerinnen Frau Riedinger und Frau Heinkelein an diesem heißen Vormittag mit erfrischender selbstgemachter Honiglimonade. Nach einem kurzen Lehrfilm über das Leben der Bienen im Bienenstaat erklärte sie kurzweilig einiges rund um die Honigbienen, wobei die Jungen und Mädchen das im Unterricht Gelernte einbringen  konnten. Anschließend durften alle als „Honig-Tester“ agieren und verschiedene leckere Honigsorten verkosten. Das Herstellen von Bienenwachskerzen begeisterte die Schüler gleichermaßen und bildete den Abschluss einer wirklich interessanten und gelungenen Führung.

    

(20.10.2016)

__________________________________________________

 

 

Science days während der Kompakttage

Schon zur Tradition geworden ist die Fahrt der beiden 6. Klassen zu den „Science days“ im Europapark in Rust. Die Schüler erhielten Einblicke in verschiedene Bereiche des BNT-Unterrichts: Wie funktioniert eine Wärmebildkamera? Was gibt es unter dem Mikroskop zu sehen? Wie funktionert unser Gehirn? Wie leiste ich schnell Erste Hilfe? Wie bringe ich Glühbirnen zum Leuchten? Warum sind meine Haare elektrisch aufgeladen?  Neben vielen Angeboten zum Staunen und Ausprobieren durften die Schüler z. B. „Lauflichter“ oder „Liebestester“ bauen. Man war sich einig: Ein Besuch der Science days lohnt sich immer wieder! 

    

(20.10.2016)

« zurück zur Übersicht

 __________________________________________________

Top