Bild1725
Bild1758
Bild1756
Bild1724

Besuch das ehemaligen Konzentrationslagers Struthof  

Im Rahmen der dreitägigen Kompakttage machten die beiden 10. Klassen angelehnt an die Unterrichtseinheit „Judenverfolgung im Dritten Reich“ eine Exkursion ins Elsass zur Gedenkstätte des ehemaligen Konzentrationslagers in Struthof, dem einzig erhaltenen Lager in Frankreich. Der KZ-Komplex rund um Natzweiler-Struthof umfasste knapp 70 Außenlager auf beiden Seiten des Rheins. Von den ca. 52 000 Deportierten wurden ca. 17.000 im Hauptlager und die restlichen 35.000 in den Außenlagern untergebracht. Traurige Bekanntheit erlangte dieses Lager durch eine überdurchschnittliche kleine Zahl an Überlebenden.

Nach einer 90minütigen Busfahrt startete die Besichtigung des Lagers bei heftigem Sturm und Regen, was die traurige Atmosphäre noch verstärkte. Die Lehrkräfte Frau Bürkle und Frau Riedinger erklärten, dass die Häftlinge aus vielen Ländern Europas kamen und im Lager als billige Arbeitskräfte unter anderem im Granitsteinbruch missbraucht wurden, um mit dem Rosengranit die Prunkbauten der Nationalsozialisten zu errichten. In Struthof waren Juden, Kriminelle und Widerstandskämpfer inhaftiert, die meisten kamen aus Polen oder Russland. Die beiden Klassen konnten sich über die Schlafbedingungen der Häftlinge zu dritt in einem schmalen Holzbett, über die mangelnden hygienischen Verhältnisse oder über die unmenschlichen Grausamkeiten der Aufseher gegenüber den Inhaftierten ein Bild machen. Typische Symbole, Kleidungsreste, Bilder, Fotos, der Galgen auf dem Appellplatz, die Wachtürme, der Stacheldrahtzaun, die Gefängniszellen und das Krematorium wurde besichtigt und auch der Folterbock und der Seziertisch, auf dem medizinische Experimente an Häftlingen z.B. mit Typhuserregern durchgeführt wurden, konnte man anschauen.

„Insgesamt beeindruckend, irgendwie aber auch beklemmend und ein sehr trauriger Ort und ein trauriges Kapitel der Geschichte“ – darüber waren sich auf der Heimfahrt alle einig.  

(BR 03.11.2021)

                                                                                                                                                                David L.

« zurück zur Übersicht

Top