Bild1725
Bild1758
Bild1756
Bild1724

Mit dem Winzer im Weinberg

Was? Bei dem Wetter? .... das haben sich sicher einige Eltern am Dienstag, den 10.3.20 gedacht, als sich die Schüler der 3b bei Regen auf den Weg in den Weinberg machten.

                                   

Dort wurden sie von den Winzern Andreas Fritz und Carsten Bräutigam erwartet. Diese hatten ein kleines Rebstück für die Kinder der Naturparkschule reserviert, um ihnen die verschiedenen Arbeitsschritte, die ein Winzer im Laufe des Jahres zu erledigen hat, zu zeigen. Höchste Zeit war es für den Rebschnitt. Sehr gut waren schon die „Augen“ zu sehen, die den Neuaustrieb der Stöcke zu erkennen gaben: 1,2,3,4,5,6,7 -  Schnitt! Nun mussten alle überschüssigen Ruten aus dem Vorjahr entfernt werden um anschließend gleich den nächsten Arbeitsgang, das Biegen, zu erledigen.

                                        

 

Dabei galt es, die Neuaustriebe mit einem Stück Weiderute auf eine bestimmte Art festzuknoten.

                                         

Trotz der widrigen Wetterverhältnisse haben die Schülerinnen und Schüler mitgeholfen, so gut sie konnten. Der Hang war zwar matschig und rutschig, die Finger wurden kalt und die Kraft reichte kaum, die Zweige mit der Zange durchzutrennen – doch ein paar Reihen des Rebhangs sahen danach um einiges lichter aus als zuvor.

                                        

Beim nächsten Arbeitseinsatz hoffen wir auf besseres Wetter :).

 

(BG, EL 18.03.2020)

Top