Bild1725
Bild1758
Bild1756
Bild1724

Pompinien ist wie Schwarzwälder Kirschtorte und Safari auf einmal

Grundschüler der Franziska-Höll-Schule besuchen 8. Kinder- und Jugendtheaterfestival

Am 16. Oktober 2017 besuchten die Grundschüler und Lehrer der Franziska-Höll-Schule das Theaterstück Pompinien, das im Rahmen des 8. Kinder- und Jugentheaterfestivals im Haus des Gastes in Bühlertal aufgeführt wurde.

„Pompinien ist wie Schwarzwälder Kirschtorte und Safari auf einmal (…)“, das „von Freundschaft und von Entscheidungen, die man im Leben treffen muss“ handelt, heißt es auf der Homepage des Theaters Budenzauber, das sich für das Theaterstück verantwortlich zeichnete. Nola wollte schon immer einmal nach Pompinien, das aber weit von dem kleinen Schuppen liegt, in dem sie gemeinsam mit ihrem Freund Tamil wohnt. Als die Abreise bevorsteht, wird den Freunden aber schmerzlich bewusst, was es heißt, sich zu verabschieden und zu trennen. „Aber gleichzeitig Weggehen und Dableiben ist unmöglich“.

               

Die Schauspieler nahmen die Zuschauer auf eine interessante, kurzweilige „Suche nach dem richtigen Abschiednehmen“ mit, deren immenser Gehalt nach der Rückkehr an die Schule in den Unterrichtsgesprächen der jeweiligen Klassen zu Tage trat. Die Kinder wussten zum Thema Abschiednehmen vom Wegzug der besten Freundin über die eigene Flucht aus Syrien bis hin zum Tod eines Verwandten zu erzählen.

(NH 12.11.2017)

Top